Allgemeine Bedingungen


Letzte Aktualisierung: 11 März 2019

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Allgemeines

1.1 Informationen zur Verkäuferin

Die Marke Bonne Maman® ist Eigentum der Unternehmensgruppe ANDROS mit Sitz in Biars-sur-Cère (Frankreich). Deren schweizerische Tochtergesellschaft ist ANDROS (Suisse) SA mit Sitz in 1260 Nyon. Sie wird nachfolgend als «die Verkäuferin» bezeichnet und ist Eigentümerin und Verwalterin der Boutique Bonne Maman (www.bonnemaman.ch).

Wir legen stets grossen Wert darauf, für unsere Kundinnen und Kunden die besten Lösungen zu finden. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundendienst bei Schwierigkeiten oder wenn Sie Fragen haben:

Kontaktformular auf der Internetseite: www.bonnemaman.ch/contact
Telefonnummer für die Schweiz: 022 995 08 00
Montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr
E-Mail-Adresse: boutique@bonnemaman.ch
Fax: +41 (22) 364 50 82

1.2 Die Boutique Bonne Maman – Produkte und Angebot
Die Boutique Bonne Maman ist ein Onlineshop der Marke Bonne Maman, der ausschliesslich im Internet verfügbar ist. Online-Käufe auf der Website sind ausschliesslich Personen mit Wohnsitz in der Schweiz vorbehalten.

2. Geltungsbereich

2.1 Die Geschäftsabwicklung und die Lieferung erfolgen ausschliesslich aufgrund der vorliegenden und zurzeit der Bestellung gültigen AGB. Sie sind die Grundlage für alle mit uns abgeschlossenen Verträge für Angebote auf den Internetseiten www.bonnemaman.ch. Etwaige entgegenstehende oder von unseren im Folgenden aufgeführten Bestimmungen abweichende Geschäftsbedingungen sind nicht anwendbar. Es gelten ausschliesslich die nachfolgend aufgeführten AGB, selbst wenn wir die Lieferung und die Dienstleistung vorbehaltlos und in Kenntnis entgegenstehender oder von den vorliegenden AGB abweichender Geschäftsbedingungen ausführen.
2.2 Die in den vorliegenden AGB verwendeten Begriffe «Konsumentin/Konsument» gelten für natürliche Personen, die eine Bestellung aufgeben, deren Zweck nicht einer gewerblichen, selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Die in den vorliegenden AGB verwendeten Begriffe «Unternehmerin/Unternehmer» bezeichnen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die im Rahmen ihrer gewerblichen, selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit Bestellungen aufgeben. Die «Kundinnen und Kunden» im Sinn der vorliegenden AGB können sowohl Konsumentinnen/Konsumenten als auch Unternehmerinnen/Unternehmer sein.
2.3 Wenn Liefertermine als Arbeitstage angezeigt werden, entsprechen letztere allen Wochentagen mit Ausnahme der Samstage, Sonntage und der gesetzlich anerkannten Feiertage.
2.4 Eine Mitgliedschaft berechtigt das Mitglied zur Nutzung des Online-Angebots gemäss der jeweiligen Verfügbarkeit und zur Nutzung der Inhalte für den privaten nicht kommerziellen Gebrauch.

 

3. Nutzungsbedingungen

3.1 Sie allein übernehmen die Verantwortung für die Inhalte, die Sie in die dafür zugänglichen Rubriken einstellen (z. B. in die Blogs). Diese Inhalte dürfen keinerlei Rechte Dritter verletzen. Es besteht kein Anspruch auf Sicherung oder Veröffentlichung der von Ihnen eingestellten Inhalte (z. B. Produktbewertungen).

3.2 Sie dürfen keine Störung der Webseiten verursachen und die Daten auf keine Weise nutzen, die über die jeweilige im Rahmen der Plattform vorgesehene Nutzung hinausgeht.
Jede Handlung mit dem Ziel, nicht autorisierte Zahlungen oder andere Vorteile zu unseren Lasten oder zu Lasten anderer Mitglieder zu erhalten, kann – über die rechtlichen Konsequenzen hinaus – zur Aufhebung Ihres Zugriffsrechts führen.
3.3 Jede Kundin/Jeder Kunde hat nur Anspruch auf ein Kundenkonto pro Person. Wir behalten uns vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und die verantwortlichen Personen zu verwarnen oder die Mitgliedschaft von Mitgliedern, die gegen die vereinbarten Bestimmungen der Punkte 2.1 bis 2.5 Teil A der vorliegenden AGB verstossen, zu beenden, oder aber die Inhalte zu löschen oder zu ändern.


4. Sprache und Vertragsabschluss

4.1 In unseren Online-Boutiquen können Verträge ausschliesslich in deutscher oder französischer Sprache abgeschlossen werden.

4.2 Wenn Sie auf die Schaltfläche Bestätigen klicken, versenden Sie eine verbindliche Bestellung für die im Warenkorb befindlichen Artikel. Die Eingangsbestätigung für die Bestellung erfolgt unmittelbar nach der Bestellung. Trifft bei Ihnen in den zehn Minuten nach Ihrem Klick auf die Schaltfläche Bestätigen keine Eingangsbestätigung ein, sind Sie verpflichtet, die Verkäuferin per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren (022 995 08 00 oder boutique@bonnemaman.ch).

4.3 Zum Zeitpunkt des Versands der Bestellbestätigung, spätestens aber zum Zeitpunkt der Lieferung der bestellten Waren, kommt ein verbindlicher Vertrag zustande.

4.4 Die Verkäuferin ist nicht verpflichtet, die Anmeldung oder die Bestellung einer angemeldeten Kundin/eines angemeldeten Kunden anzunehmen. Wir sind nicht verpflichtet, unser Angebot jederzeit verfügbar zu halten. Bereits von uns bestätigte Bestellungen sind davon nicht betroffen.

5. Datenschutz

5.1 Bei der Anmeldung auf der Website bonnemaman.ch wählt die Kundin/der Kunde aus, ob sie/er über verschiedene Kommunikationskanäle (E-Mail, Post, Telefon) Werbe- oder andere Informationen von der Verkäuferin erhalten will. Wenn eine Kundin/ein Kunde sich für die Newsletter anmeldet, kann sie/er sich jederzeit kostenfrei und einfach wieder abmelden, indem sie/er den Anweisungen folgt, die in den entsprechenden Mitteilungen enthalten sind, oder indem sie/er sich an den Kundendienst der Verkäuferin wendet.

5.2 Die Verkäuferin übermittelt personenbezogene Daten nur soweit an Dritte, wie sie für die ordnungsgemässe Ausführung der Bestellung oder der Zahlung unbedingt erforderlich sind (z. B. Übermittlung von Daten an die Post oder im Fall der Nichtzahlung an ein Inkassounternehmen usw.), oder für die Information der Kundinnen und Kunden oder für die Durchführung von Befragungen benötigt werden. Unsere Partner löschen die personenbezogenen Daten unserer Kundinnen und Kunden, sobald diese nicht mehr benötigt werden, und in jedem Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist. Die Informationen werden mit höchster Vertraulichkeit behandelt.
Bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, die für eine Bestellung und/oder die Anmeldung erforderlich sind, übernehmen Sie die Verantwortung für vollständige und der Wahrheit entsprechende Angaben. Sie sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und zu verhindern, dass unbefugte Dritte darauf zugreifen. Die Anmeldebestätigung erfolgt unmittelbar nach dem Abschicken der Anmeldung durch Klicken auf die Schaltfläche zur Kontoerstellung.

6. Preise

Für die Bestellungen in unserem Onlineshop gelten die angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung (Schritt 4 des Einkaufvorgangs). Die angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive Versandkosten für die Schweiz, jeweils geltender gesetzlicher MwSt. und anderer Preiselemente.

7. Bezahlung

7.1 Sie stimmen zu, dass Sie Ihre Rechnungen ausschliesslich in elektronischer Form erhalten.

7.2 Im Fall des Kaufs mit Kartenzahlung wird Ihr Konto zum Zeitpunkt des Abschlusses der Bestellung belastet.

7.3 Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Zahlungen von Konten akzeptieren, die in der Europäischen Union (EU) oder in der Schweiz geführt werden. Wir übernehmen in keinem Fall Gebühren, die durch eine Zahlungstransaktion entstehen.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


9. Lieferung

9.1 Unsere Lieferungen erfolgen mit der Schweizerischen Post.
9.2 Wir übernehmen keine Verantwortung für Lieferrisiken, auch nicht bei Kaufverträgen für Waren nach Massanfertigung. Wir sind lediglich zur Lieferung von Artikeln verpflichtet, die in unserem Lagerbestand vorhanden sind oder die wir von unseren Lieferanten auf Bestellung erhalten haben.
9.3 Unsere Lieferpflicht ist aufgehoben, wenn wir selbst nicht korrekt oder rechtzeitig – trotz eines entsprechenden und angemessenen Marktes – beliefert worden sind und wenn wir für die Nichtverfügbarkeit von Waren keine Verantwortung tragen, wir Sie darüber unverzüglich informiert haben und keine Verantwortung für jegliche Lieferrisiken übernommen haben. Im Fall der Nichtverfügbarkeit von Waren wird der entsprechende Artikel auf der Website mit «nicht verfügbar» gekennzeichnet und Sie können ihn nicht in Ihren Warenkorb legen.
9.4 Die Lieferzeit beträgt höchstens 5 Werktage. Sollten andere Lieferfristen gültig sein, wird dies auf der entsprechenden Produktseite angegeben.
9.5 Im Fall von höherer Gewalt, die die Lieferung verhindert, wird die Lieferzeit angemessen verlängert. Als Ereignisse höherer Gewalt gelten Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Rohstoff- oder Energiemangel, Transportschwierigkeiten, für die wir nicht verantwortlich sind, Betriebsstörungen, für die wir nicht verantwortlich sind, z.B. aufgrund von Feuer, Wasser oder Beschädigungen an Maschinen, sowie jegliche andere Behinderungen, die objektiv betrachtet nicht in unserer Verantwortung und unserem Verschulden liegen. Wir werden Sie unverzüglich über Beginn und Ende von derartigen Umständen informieren. Wenn die aus den oben erwähnten Gründen hervorgegangenen Umstände länger als 4 Wochen über die ursprünglich vorgesehene Lieferfrist hinaus bestehen, sind Sie berechtigt, den Vertrag aufzulösen. Weitergehende zusätzliche Ansprüche, insbesondere solche auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen.
9.6 Das Verlust- und Beschädigungsrisiko der verkauften Ware geht zum Zeitpunkt der Übergabe der Ware an die Konsumentin/den Konsumenten oder im Fall von Versandhandel an einen durch sie/ihn angegebenen Empfänger über. Diese Bestimmung gilt unabhängig davon, ob die Sendung durch eine Versicherung geschützt ist oder nicht. In den anderen Fällen geht das Verlust- und Beschädigungsrisiko der verkauften Ware zum Zeitpunkt der Übergabe der Ware an die Käuferin/den Käufer über, oder, bei Versandhandel, an den Transportunternehmer oder die mit dem Versand beauftragte Person oder Firma über.
9.7 Kontrollieren Sie den Zustand der gelieferten Ware unverzüglich, um offensichtliche Herstellungs- und Materialmängel sowie Beschädigungen durch den Transport auszuschliessen. Sie sind gemäss gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet, uns jegliche Mängel oder Unstimmigkeiten an der gelieferten Ware mitzuteilen, damit wir die Probleme beheben können.

10. Retouren

10.1 Für alle Käufe auf www.bonnemaman.ch erhalten Sie ein freiwilliges Rückgaberecht während insgesamt 15 Tagen. Sie können den Kaufvertrag gemäss dieser Bestimmung kündigen, indem Sie uns die Ware innert 15 Tagen nach Erhalt zurücksenden (die Rückgabefrist beginnt mit dem Tag nach Erhalt der Ware). Die Frist wird durch rechtzeitige Rücksendung eingehalten. Die Ausübung des Rückgaberechts tritt in Kraft, sofern Sie die Ware lediglich zwecks Probieren ausgepackt haben, wie das in einem Geschäft vor Ort möglich wäre, und sofern Sie die Ware vollständig und unbeschädigt zurücksenden. Wir bitten Sie zudem, die Ware in ihrer Originalverpackung zurückzuschicken.
10.2 Das Rückgaberecht gilt nicht beim Kauf von Geschenkgutscheinen.
10.3 Wenn Ihrer Rücksendung ein Fehler auf unserer Seite zugrunde liegt, entschädigen wir Sie für die Versandkosten. Im gegenteiligen Fall kommen Sie für die Versandkosten auf.
Bitte senden Sie die Waren an:

Bonne Maman Suisse
Route de Champ-Colin 12-16
1260 Nyon

10.4 Die Kostenrückerstattung erfolgt immer auf Ihr Bank- oder PayPal-Konto, dessen Angaben Sie uns mitgeteilt haben. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie darauf Zugriff haben, die Verkäuferin übernimmt diesbezüglich keinerlei Verantwortung.

11. Garantie und Beschwerdenmanagement

11.1 Betreffend Garantie gelten die gesetzlichen Vorschriften.
11.2 Die Zufriedenheit der Kundschaft ist uns sehr wichtig. Sie können uns jederzeit unter den eingangs dieser AGB angegebenen Adressen kontaktieren. Wir bemühen uns, Ihr Anliegen so schnell wie möglich zu bearbeiten und werden dazu nach Erhalt Ihrer Anfrage, Beschwerde oder Unterlagen Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Dennoch bitten wir Sie um etwas Zeit für die Bearbeitung, da bei Garantieansprüchen oft die Einschätzung des Herstellers erforderlich ist. Bei Beschwerden helfen Sie uns, indem Sie das Problem oder den Mangel so genau wie möglich beschreiben und uns gegebenenfalls Kopien der Bestell-Unterlagen oder mindestens die Bestellnummer, Kundennummer usw. zur Verfügung stellen. Sollten Sie nach 5 Tagen nicht von uns benachrichtigt worden sein, bitten wir Sie um eine erneute Kontaktaufnahme.

12. Immaterielle Rechte

Soweit die Gesetzgebung dies zulässt, behält die Verkäuferin sämtliche Immaterialgüterrechte.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Anwendbares Recht, zuständige Gerichtsbarkeit
13.1 Das schweizerische Recht gilt für die Gesamtheit der Rechtshandlungen und sonstigen Rechtsbeziehungen zwischen der Kundin/dem Kunden und uns. Das UN-Kaufrecht (CISG) und mögliche weitere zwischenstaatliche Abkommen oder Verträge sind nicht anwendbar. Für Verträge, die für einen Zweck abgeschlossen werden, der weder einer gewerblichen noch selbstständigen Tätigkeit der/des Anspruchsberechtigten zugerechnet werden kann (Verträge mit Konsumentinnen und Konsumenten), gilt diese anzuwendende Rechtsordnung nur, sofern nicht obligatorische Bestimmungen der Gesetzgebung des Staates, in dem die Konsumentin/der Konsument wohnhaft ist, dem gewährten Rechtsschutz vorgehen.

13.2 Im Geschäftsverkehr mit Händlern und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB und für alle innerhalb ihres Anwendungsbereichs geschlossenen Verträge einschliesslich etwaiger Wechsel- und Checkklagen. In einem solchen Fall haben wir ebenfalls das Recht, bei der Gerichtsbarkeit am Sitz der Kundin/des Kunden Klage einzureichen. Betreffend die Konsumentinnen/Konsumenten gilt der Gerichtsstand der Konsumentin/des Konsumenten.

14. Änderungen der AGB

Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegenden AGB einseitig zu ändern, sofern diese fester Bestandteil der vertraglichen Beziehungen mit der Kundin/dem Kunden sind und sofern eine solche Änderung der Entfernung von später entstandenen Ungleichheiten oder einer Anpassung an möglicherweise veränderte gesetzliche oder technische Bestimmungen dient. Die Änderung wird zu einem Bestandteil des Vertrags, wenn die Kundin/der Kunde nicht schriftlich Einspruch gegen die Einfügung der Änderung in die vertraglichen Beziehungen innert sechs Wochen ab Erhalt der Änderungsmitteilung erhebt.

15. Salvatorische Klausel

Falls einzelne Bestimmungen dieses Vertrags einschliesslich der vorliegenden Rechtsvorschriften ganz oder teilweise nicht anwendbar sind oder nicht anwendbar werden sollten oder falls der Vertrag eine unerwartete Lücke aufweisen sollte, hat dies keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrags oder auf Teile davon. Die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften treten in diesem Fall an die Stelle der nicht anwendbaren oder fehlenden Bestimmungen.

16. Kontaktdaten der Anbieterin

ANDROS (SUISSE) SA
Chemin Champ-Colin 12–16
1260 Nyon